Zum Inhalt

Apple Store und die Beobachtung von Besitzeuphorie :-)

Ich sitze gerade im Apple Store im MTZ. Und bin ehrlich gesagt ein wenig amüsiert. Der Store ist relativ voll, es gehen nach meiner Beobachtung recht viele neue iPhones über den Tisch. Das wäre ja im Moment noch nicht wirklich ämusant, es sind ehr die Leute (Eltern??) die neben den iPhone Käufer stehen und so leicht verzweifelt wirken. Meine ganz eigene Therorie, dazu ist, dass sie darüber erstaunt sind, wie leicht sehr viel Geld für ein „Handy“ über den Tisch geschoben wird und die stark spürbare Euphorie der Neubesitzer sich scheinbar nicht erklären können! 🙂

Vielleicht ist es gerade das was mich zu einem Applefan macht, dass man das nur nachvollziehen kann, wenn man diesen leichten Euphoriekick selber schon erlebt hat. Die Haptik ist einfach unvergleichlich, die erste Berührung eines neuen „Dings“ fast schon zärtlich. Die Benutzung wunderbar (meistens) und aus meiner Sicht nicht mit einem anderen Produkt anderer Hersteller zu vergleichen (jedenfalls dann wenn man im Apple-Universum lebt) ;-). Auch relativiert sich der Preis, wenn man bedenkt, dass Appleprodukte recht gut mit Updates versorgt werden und die Geräte einen guten Wiederverkaufswert haben (so jedenfalls meine Erfahrungen). Auch lebt  Apple nicht von den Daten der Kunden (mal abgesehen davon das Cloud-Speicherplatz bei Apple recht teuer – zu teuer ist), man ist also nicht selber irgendwie das Produkt wird, wie bei Company’s die letztendlich vom Datensammeln (teilweise) leben.

Auch habe ich mich sehr darüber gefreut, dass Apple eine ziemliche fatale Lücke in iOS innerhalb von kurzer Zeit gefixt hat auch vorbildlich meines Erachtens.

Zusammenfassend ist das vielleicht die Kombination die zu dieser Euphorie beim Kauf eines Appleproduktes führt – vielleicht aber ganz andere Dinge. Sicher ist aber,  dass andere Menschen die keine oder weniger Faszination für technische Produkte verspüren, nur schwer nachvollziehen können woher diese Empfindungen kommen.

Published inAppleGadget

Schreibe den ersten Kommentar

Schreibe einen Kommentar